Wie funktioniert der Upload von Kundendaten zu einem Foto-Auftrag?

Für welche Anwendungsfälle ist die Funktion gedacht?

Diese Funktion findet in folgenden Bereichen Anwendung: Neugeborenenfotografie (in Kliniken), Studiofotografie, Babyschwimmen. 

Worum geht es konkret? 

Wenn Sie die Möglichkeit haben sollten, nach einem Foto-Shooting die Kundendaten der fotografierten Personen zu erhalten, z.B. Vorname, Name, E-Mail Adresse und Mobiltelefonnummer, dann können Sie diese Daten zu einem Foto-Auftrag zusammen mit den Fotos hochladen. Dazu benötigen Sie eine CSV-Datei, die wie in der angefügten Vorlage formatiert sein muss. Sie müssen die Fotos und die CSV-Datei mit den Kundendaten per FTP (z.B. mit FileZilla oder Cyberduck) in den Foto-Auftrag hochladen. 

Wie ist der Ablauf?

Das Vorgehen wäre dann folgendes:

  1. Den Foto-Auftrag in den "Einstellungen" auf die Zugangsart „Manuelle Zuordnung“ stellen (siehe Bildschirmfoto)
  2. Pro Person ein Ordner/Album mit den Fotos der Person sowie die CSV-Datei mit den Kundendaten der Personen per FTP in den Foto-Auftrag hochladen —> Der Name des Ordners/Albums muss in der CSV-Datei übereinstimmen (erste Spalte) 
  3. Nach dem Upload ist in der Fotoverwaltung ein Dropdown-Menü mit dem Titel „Metadaten“ zu sehen —> CSV Datei auswählen (siehe Bildschirmfoto)
  4. Auf „Zuweisen“ klicken —> es werden a) die Zugangscodes (Zufallskennwörter) automatisch erstellt und b) die Kundendaten mit den Fotos der jeweiligen Personen verknüpft
  5. Auf „Verkaufen“ stellen —> durch das Kommunikationsprofil werden E-Mails (und ggf. SMS) verschickt
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare