Kann ich über fotograf.de ein Mahnverfahren abwickeln?

Einen Mahnprozess bieten wir nicht an. Der Hintergrund hierfür sind die umfangreichen und komplexen Regelungen, die der Gesetzgeber sowohl Ihnen als auch uns vorschreibt. Häufig kann man aber durch eine offensiver gehaltene Zahlungsaufforderung, unter Androhung der Übergabe an ein Inkassounternehmen, Erfolge in solchen Fällen erzielen.

Ist dies gewünscht, können Sie aus der unbezahlten Bestellung heraus eine Zahlungserinnerung verschicken. Gehen Sie hierfür bitte in die Bestellansicht. Dort gibt es das Feld 'Aktionen' unter dem die Option 'Erinnerung verfassen' angeboten wird. Die dort hinterlegte Vorlage kann an individuellen Anforderungen angepasst werden, ist aber bereits mit allen relevanten Informationen zur Bestellung und Zahlung vorausgefüllt (im Screenshot unten z.T. unkenntlich gemacht bzw. verfälscht)

 

 

Alternativ gibt es die Möglichkeit, Zahlungserinnerungen automatisch an den Kunden versenden zu lassen.

Diese Alternative bietet ein entsprechend angepasstes Kommunikationsprofil. Um diesen Weg zu nutzen wählen Sie im Foto-Auftrag das Kommunikationsprofil aus, in dem Sie zuvor Ihre Zahlungserinnerungsmail(s) hinterlegt haben. Diese wird bzw. werden dann zu den von Ihnen definierten Zeitpunkten an den Kunden gesandt, so lange die Zahlung nicht erfolgt ist. 

Für diese E-Mail(s) können Sie einen Freitext incl. Platzhalter verfassen oder unsere Vorlage verwenden.

Wählen Sie als Auslöser 'nachdem eine noch unbezahlte Bestellung aufgegeben wurde' und bestimmen Sie anschließend, wann die E-Mail versendet werden soll.

 

Anschließend wählen Sie das Format aus (E-Mail) und wenn gewollt aus den Vorlagen die Textvorlage 'Mahnung Fotoprodukte' bzw. 'Mahnung Downloads'. Sie können selbstverständlich auch einen eigenen Text verfassen und dabei Platzhalter verwenden. Die Anzahl der Mails und die Frequenz in der sie verschickt werden bestimmen Sie.

Im folgenden Beispiel werden Mails 3, 7 und 14 Tage nach Bestellabgabe versendet, sollte keine Zahlung eingegangen sein:

Hier geht es zum Artikel über Kommunikationsprofile

 

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare